Zhuangzi

Auf den folgenden Seiten
finden Sie einige Auszüge
aus dem Zhuangzi-Lesebuch

Welch ein Vergnügen es sein kann, den Worten und Gedanken der alten Meister zu lauschen, hat wohl niemand besser ausgedrückt als der Gelehrte Hao Jing im 16. Jahrhundert:

Durch ihre Schriften und Gedichte kann man die Menschen des Altertums sehen. Man erkennt sie an ihren Gedichten und Schriften, denn das Lesen ist ein freies und müßiges Wandern an den Orten der Alten, es ist ein Abwägen und ein Erfahren, es ist, als ob man sie persönlich reden und lachen hört, indem man auf geheimnisvolle Weise in ihre Gegenwart tritt.

 

Einleitung

Schmetterlingstraum

Nachwort

Rezensionen

Auszüge aus dem Lesebuch als PDF!